Am 30.11.2013 fand unsere diesjährige Vereinsweihnachtsfeier statt. Bereits am frühen Samstagvormittag schmückten u.a. Albrecht Scharper & Frank Richter unser Vereinsheim.

Als dann 14 Uhr die ersten Gäste eintrafen wurden diese bereits von einer wohligen Wärme und weihnachtlicher Stimmung empfangen.

Es roch nach frisch gekochtem Kaffee, leckerer Stolle, Lebkuchen und anderen Leckerein.

Nachdem sich das Vereinsheim gefüllt und alle sich die Bäuche vollgeschlagen hatten, gab es eine Eröffnungsrede vom “Chef” und noch einige organisatorische Dinge, bevor es dann zum gemütlichen Teil überging.

So verabschieden wir, aus gesundheitlichen & privaten Gründen, schweren Herzens unser langjähriges Mitglied Heinz Rotthoff mit seinem Mittelschnauzer “Schorsch”.

Gleichzeitg dürfen wir, nach Abstimmung, drei neue Mitglieder begrüßen.

Wir ließen das Jahr 2013 Revue passieren und stellten zufrieden fest, dass wir viel erreicht haben. Es wurden neue Ziele für 2014 gesteckt, welche wir mit Tatendrang angehen und erfolgreich umsetzen wollen und werden.

Besonders bedanken möchten wir uns bei unserem Mitglied Birgit Gäbel.

Sie hat für unsere Vierbeiner wieder die Wichtelpakete organisiert und liebevoll in Handarbeit gefüllt. Jeder der anwesenden Hunde hat sich nicht nur für sein Wichtelpaket interessiert…

Nachdem die Hunde ihren Spaß hatten waren ihre Besitzer dran. Das Schrottwichteln brachte so manche Überraschung hervor…

Alles in Allem war es wieder eine gelungende Veranstaltung!

Haben wir nicht ein schön geschmücktes Vereinsheim ?

Hier läßt man sich Kaffee, Kuchen und andere Leckereien schmecken

Prost, schließlich sind wir zum Feiern hier!

Die Wichtel für die Hunde…

Den einen war´s nicht ganz so geheuer…

… umso frecher war manch anderer…

…und die Kleinsten (Jüngsten) wurden tapfer beschützt…

… manche Rüden murrten vor sich hin…

… neuere Hunde- Mitglieder wußten nicht so recht, was das wohl wird…

…mit Neugier kann man es auch mal versuchen, es riecht ja so lecker…

…bei wem sich der Hund nicht traute, mußte Herrchen ran…

… und die Kleinste schaute nochmal nach “Nachschlag”…

manche Bilder erklären sich von selbst

Nachdem die Hunde versorgt waren und in ihren Wichtelpaketen rumschnüffelten,

waren Herrchen & Frauchen dran…

Chrischi war bei uns der “Wichtelverteiler”…

Es ging nach Größe, Gewicht, Verpackung und der Frage: “… lebt es…?”

Dann wurde drauf los gewürfelt und das wilde Tauschen begann…

 

 

 

 

 

Ob jeder dann mit seinem Wichtelpaket zufrieden war, mögen wir bezweifeln, aber Spaß hatten wir alle!

Es wurde Zeit, zum gemütlichen Teil überzuwechseln. Das Essen!

 

Schön, dass Jaqueline & Remo dabei waren, nicht ganz uneigennützig und nicht allein…

denn, Little Chicci war mit und konnte sich vor Schmuseeinheiten nicht retten…

 

Bis die Kleine völlig erschöpft einschlief