Unser diesjähriges Sommerfest, am 24.08.2013, war ein besonderes. Es verlief unter dem Motto

“25 Jahre Hundesportverein Wanzleben”

Zeitungsartikel Volksstimme

Dank der vielen Helfer/-innen, die bei der Organisation, Aufbau, Verpflegung und Unterhaltung mitgewirkt haben, hatten wir bei 25 Grad und strahlendem Sonnenschein einen gelungenen Tag.

Hierfür Allen nochmals besonderen Dank!

Aus über 1000 Bildern haben wir nun ein paar Impressionen zur Erinnerung zusammengestellt…

,

Unser Vorsitzender Lothar eröffnet das Sommerfest 2013, zwischenzeitlich durften wir über 90 Gäste begrüßen

g

Zur Stärkung gab es erstmal Kaffee & selbstgebackenen Kuchen

Auch dieses Jahr haben wir uns über den Besuch der Heimbewohner Lebenshilfe Seehausen sehr gefreut.

ausgiebiges Schmusen mit den Vierbeinern wurde von den Heimbewohnern sehnsüchtig erwartet und zu jeder Gelegenheit genutzt

natürlich hatten wir ein Programm vorbereitet, den Anfang machte unsere Herrengruppe…

bestehend aus Albrecht Schaper mit Dobermannhündin”Pina”, Lothar Sachse mit Schäferhund “Bolle” und Heinz Klein mit Rottweilerhündin “Resi”

hier zeigt “Bolle” das nicht mehr zu lehrende Kommando “Kriech”

Zum Abschluß gab es viel Applaus von den Gästen und für Lothar…

eine kleine Überraschung. Für die jahrelange Treue & das Durchhaltevermögen, auch in schwierigen Zeiten zum Verein zu stehen, erhielt Lothar eine Urkunde und Magnumflasche Sekt!

Hoffi führte weiter durchs Programm und kündigte eine Agility-Vorführung an

Engelbert Heinecke führte seine Schäferhündin “Aina” sicher durch den Parkour

*

Danach waren die Frauen dran,

welche durch Frank Richter mit Labrador “Sam” & Rudi Gäbel mit Amstaff. “Bahira” unterstützt wurden

Alle Hunde zeigten im Kreistraining ein freudiges Wesen

es wurde das Kommando “Sitz” mit Entfernen vom Hund, und das Ablegen in “Platz” vorgeführt

Anja Dittmar mit ihrem Mischling “Sammy”, Anja Zeiske mit Australien Shepherd “Barney” und Barbara Großmann mit Dackeldame “Bella” trainieren erst wenige Wochen bei uns, aber zeigten sich bei der Vorführung von ihrer besten Seite und die guten Fortschritte

zwei Hunde begegnen sich, sie sollen ein neutrales, ausgeglichenes Verhalten zeigen- Mischling “Sammy” & Amstaff. “Bahira” setzten das Gewünschte super um

Auch für die Frauengruppe gab es viel Beifall v.l.n.r. Anja Zeiske mit Australien Shepherd “Barney”, Christiana Schleinitz mit Mischling “Charly”, Frank Richter mit Labrador “Sam”, Barbara Großmann mit Dackeldame “Bella”, Birgit Sachse mit Zwergschnauzerhündin “Lilly”, Diana Märtens mit Labradorhündin “Pebbles” & Rudi Gäbel mit Amstaff. Hündin “Bahira”

ganz links außen Anja Dittmar mit Mischling “Sammy”

(leider war unser Profifotograf Remo verhindert, bei ihm hätte Anja auch mit auf das obere Bild gepasst )

nach einer kurzen Verschnaufpause, durften wir uns auf die Vorführung der Rettungshunde des DRK Wanzleben freuen

es gab viel Staunen über das Können der Rettungshunde

hier wird das Szenario einer hilflosen Person nachgestellt, Albrecht Schaper hat sich zur Verfügung gestellt

der Rettungshund hat Albrecht gefunden und zeigt durch Bellen seine Position an

auch das Suchen & Finden von Personen im Gelände wurde nachgestellt, hier zeigt der Malinois durch Bellen und Hinaufrennen die gesuchte Person an

*

Nach der Vorführung konnten sich alle an der Agility-Strecke versuchen…

*

Ramona & Frank Hoffmann zeigten uns mit ihren Malinois eine Unterordnungsvorführung

Malinois “Sushi” beim Überwinden eines Hindernisses mit Bringholz

synchron “Vorraus”

nach der Schutzdienstvorführung verlassen Hundeführer mit “Täter” gemeinsam den Platz

*

In Vorbereitung auf das “Tankerpulling” am 07.09.2013 nutzte unsere Männermannschaft die Gelegenheit zum Training

“Jungs, da müßt ihr noch ein bisschen üben, der Wagen bewegt sich keinen Millimeter!”

Man(n) versucht es mit schummeln, in dem Hoffi schiebt…

unsere Männermannschaft v.l.n.r. Maik Hoffmann, Frank Richter, Norbert Schleinitz, Lothar Sachse & Frank Hoffmann (nicht mit auf dem Foto, da er das Mikro nicht loslassen wollte 😉 )

Wir danken dem Sponsor Mike Brieczky, MB Bau für die Team-Shirts

nachdem die Männermannschaft so “versagt” hat, versuchten wir Frauen uns…

ERFOLGREICH!

zum Abend ließen wir uns das leckere Spanferkel schmecken, und füllten unsere Speicher nach so viel Anstrengung wieder auf

es wurde ausgiebig geblödelt und gelacht…

und die “Jugend” überreichte unserem Ausbilder Frank Hoffmann zum Dank für seinen “Drill” noch eine kleine Aufmerksamkeit…

Hoffi trinkt seinen Kaffee jetzt aus der “SCHINDERHANNES” Kaffeetasse

versteckt im Hintergrund sorgten Florian & Andre für die technische & musikalische Umrahmung

zur späteren Stunde wurde in geselliger Runde noch so manche Flasche geleert, wir ließen den Tag nochmal Revue passieren, bevor der “harte Kern” gegen 3 Uhr früh in die Zelte krabbelte, um sich bis zum Sonnenaufgang noch ne Mütze Schlaf zu gönnen

diesen Sonnenaufgang fing Judith Hoffmann um 06:30 Uhr ein… (Insider wissen warum sie schon so früh wach war)

bevor es ans Aufräumen ging, gab es ein herzhaftes Frühstück

sogar aus Magdeburg wurde extra zum gemeinsamen Frühstück angereist, bevor es dann ans beherzte Aufräumen ging.

Es war ein gelungenes Wochenende, vielen Dank nochmals an Alle !