Stadt-Training in Magdeburg am 10.08.2014

Mit 4 American Staffordshire Terriern, 1 Labrador und 1 Zwergschnauzer marschierten wir am 10.08.2014 durch die Innenstadt von Magdeburg. Wir wurden von Vielen bewundert- die Hunde verhielten sich sehr ordentlich und zeigten sich von ihrer besten Seite. Der Höhepunkt war der Magdeburger Hauptbahnhof. Wir durchliefen den Bahnhof, fuhren mit dem gläsernen Fahrstuhl mit den Hunden und auch ein Bahnsteig mit Zugverkehr mussten die Hunde meistern. Wieder merkten alle Hundebesitzer, wie wichtig es ist, die Hunde an solchen Situationen teilhaben zu lassen und nicht nur immer auf dem doch “bekannten Hundeplatz” zu trainieren. Es hat uns Allen sehr gefallen.

Liebe Grüße an diejenigen, die leider aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen doch nicht teilnehmen konnten. Aber keine Bange, wir werden dieses Training wiederholen 😉

Der Treffpunkt – und wir starten 🙂

alle Hunde sind ausgeglichen und laufen entspannt

kurze Rast vor dem Allee-Center Magdeburg

hier mussten alle Hunde über einen Gitter-Rost laufen, wo noch zusätzlich ein Gebläse lief

zwischendurch wurde immer wieder angehalten und die Hunde mussten sich ruhig verhalten

bei den Leuten kamen wir positiv an, Viele schauten neugierig und es kamen auch positive Kommentare

diese Übungen in einer gemeinsamen Hunde-Truppe sind auch beste Übungsmöglichkeiten für einen Wesenstest

auf die doch erst misstrauischen Blicke meiner Amstaff-Junghündin Ronja, stimmten diese jungen Manga-Freunde sofort für ein Foto zu, streichelten Ronja und somit war Ronja entspannt :-))

Der Höhepunkt: Der Magdeburger Hauptbahnhof

hier wurde es lauter, die Durchsagen der Züge, die elektrischen Türen, der glatte Untergrund, viele verschiedene Treppen, die vielen Menschen mit ihren Rollis und Gepäck und die lauten Geräusche der Züge waren doch eine große Stress-Belastung für die Hunde. Doch alle Hunde meisterten es mit Bravour 🙂

Diana zeigt hier mit ihrer Labrador-Hündin Pebbles, wie man ganz ruhig an einem einfahrendem Zug vorbeigehen kann. Diana und Pebbles haben in diesem Jahr auch erfolgreich die BH-Prüfung abgelegt.

Rudi mit Amstaff-Hündin Bahira, gefolgt von unserem Vorsitzenden Lothar und seiner Frau Birgit mit Lilly, zeigt hier ebenso ein vorbildliches Laufen.

Enstpanntes Warten auf dem Bahngleis, während ein Zug einfährt.

und wieder zurück in der Bahnhofs-Vorhalle

Remo und Jacqueline haben sich sehr gefreut, dass 4 American Staffordshire Terrier aus ihrer Zucht dabei waren.

“Zum Abschluss kann ich euch sagen, das war ein tolles Training. Eines meiner leichtesten Übungen. Wie ihr seht, bin ich völlig entspannt. Das nächste Training ist noch in diesem Jahr geplant. Also, kommt doch nächstes Mal mit!”

Eure: Candy Girl Bahira of true Eye´s.

Vielen Dank an Christian für das Filmen und Fotografieren! Das Video wird noch zusammengestellt.